Hrvatska KROATIV auf Deutsch Vijesti

Split: Uferpromenade nach Sturm unter Wasser

Am Montagabend kam es zu einem heftigen Sturm im Süden Kroatiens, unter anderem auch in der Hafenstadt Split.

Die Uferpromenade in der dalmatinischen Stadt wurde vom Meer überflutet. Wie Bilder von „Dalmacija Danas“ zeigen, erreichte das Meer den Eingang zu den Kellern des Diokletianpalastes, einige Meter vom Ufer entfernt.

In der Nähe von Split wurden Böen von bis zu 140 km/h gemessen. Einige Container rutschten durch die Straßen von Split. Eine Straße hat den ganzen Abend keinen Strom, einige Teil der Stadt hatten für einen Moment die gleiche Situation.

Überflutungen gab es auch in Trogir, Kaštel und Omiš. Aufgrund starker Windböen sind alle Fähren von Supetar nach Split und Brač unterbrochen. Ebenfalls wurden die Fährlinien Split-Vela Luka-Lastovo, Trogir-Drvenik Mali-Drvenik Veli, Sumartin-Makarska und Sucuraj-Drvenik wegen schlechten Wetters unterbrochen.



Antonio Šećerović
Foto: Screenshot | Dalmacija danas


Povezane vijesti:

BiH: Zbog krijumčarenja uhićena dva granična policajca

Robert Pandža

Unatoč brojnim mjerama: Mladi u centru Zagreba pjevali i plesali

Robert Pandža

Pfizer zatražio odobrenje cjepiva protiv koronavirusa za djecu između 12 i 15 godina

Pero Bačić