KROATIV auf Deutsch

Demo für schnellere Impfung in Bosnien-Herzegowina

Screenshot [Foto: Al Jazeera Balkans | YouTube]

Mehrere Hundert BürgerInnen sind am Dienstagmittag in der bosnisch-herzegowinischen Hauptstadt Sarajevo für Rücktritte und eine schnellere Impfung aufgestanden. Bosnien-Herzegowina hat derzeit ein großes Problem mit der Immunisierung ihrer BürgerInnen.

Die Demonstranten von „Kampf ums Leben“ fordern den Rücktritt des gesamten Ministerrates und der Regierung der Föderation Bosnien-Herzegowina aufgrund einer Reihe von Skandalen, die das Land seit Beginn der Pandemie erschüttert haben.

https://twitter.com/N1infoSA/status/1379399776450514946?s=20

“Es ist unglaublich, dass in einem Jahr keine politische Partei, sei es die Position oder die Opposition, einen Vorschlag gemacht hat und gesagt hat, wir sollten es versuchen. Was Sie heute auf den Straßen sehen, diese hundert Autos, sieht für mich wie eine Hochzeit der Angst aus. Sie wissen, dass es Menschen sind, denen es wichtig ist, dass diejenigen, die bezahlt werden, sich um ihr Leben kümmern und endlich damit beginnen.”

sagte Aida Feraget, Organisatorin des Protests.

Ein Teilnehmer der Demo Nedžad Hadžibajrić sagte, dass die BürgerInnen Impfstoffe und ein besseres Leben verdienen: “Sie kaufen Autos, Möbel und wir bekommen Impfstoffe durch Spenden. Das ist die größte Schande. Während wir hier stehen, lachen uns die Leute aus diesem Gebäude aus dem Fenster aus, anstatt herunterzukommen und sich uns anzuschließen, weil es auch sie betrifft, nicht nur mich“.

Zuletzt gab es mehrere Skandale rund um die Beatmungsgeräte, die die Entitätsregierung mit dem Ministerpräsidenten Fadil Novalić (SDA) beschaffen haben. Die Beschaffung der Impfstoffe stockt, das Land verfügt nur über gespendete Impfstoffdosen. Novalić sagte, „wenn wir ein Staat spielen wollten, dann würden wir auch die Impfstoffe kaufen“.




Povezane vijesti:

Sarajevo wird aus finanziellen Gründen den Lockdown nicht verlängern

Antonio Šećerović

Bosnischer Schiedsrichter rettete das Leben zweier Fußballer

Antonio Šećerović

Polizisten schlagen auf jungen Mann ein, weil er Corona-Regeln missachtet hat

Antonio Šećerović