Austrija Hrvatska KROATIV auf Deutsch Sport

Ehemaliger österreichischer und kroatischer Teamchef Barić verstorben

Der ehemalige Teamchef der österreichischen und kroatischen Nationalmannschaft Otto Barić ist im Alter von 87 Jahren in Zagreb verstorben. Laut kroatischen Medien erlag er im Dubrava-Klinikum an den Folgen seiner Coronavirus-Infektion.

Barić wurde insgesamt sieben Mal österreichischer Meister mit Wacker Tirol (2x), SV Casino Salzburg (2x) und SK Rapid Wien (3x) und viermal österreichischer Cupsieger mit dem Rapid. In Kroatien holte er das Double 1997 mit NK Croatia Zagreb.

Von April 1999 bis Dezember 2001 war er Teamchef der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft, Kroatien betreute er von 2002 bis 2004 und nahm an der EM 2004 in Portugal teil.

Die grün-weiße Familie trauert um einen großen Rapidler: Otto „Maximale“ Baric ist im Alter von 88 Jahren verstorben….

Gepostet von SK Rapid Wien am Sonntag, 13. Dezember 2020

In Österreich prägte er das Wort „Maximale“ in die österreichische Sprache, da er von seinen Spielern ständig „maximale Einsatz“ und „maximale Konzentration“ verlangte. Sein ehemaliger Präsident bei Sturm Graz sagte, er habe den Offensivfußball nach Österreich gebracht.

Otto Barić wurde im Juni 1932 in Eisenkappel (Kärtnen) geboren und spielte in seiner Spielerkarriere für Dinamo, Metalac und Lokomotiva Zagreb. Danach trainierte er einige deutsche und österreichische Amateurklubs sowie Wacker Innsbruck, LASK Linz (2x), Zagreb, Dinamo Zagreb (2x), Sturm Graz (2x), Rapid Wien (2x), Stuttgart, Austria Salzburg (2x) und Fenerbahçe. Seine letzte Trainerstation war Albanien im Jahr 2007. Zusätzlich war er bei der EM 1996 in England Co-Trainer von Miroslav Ćiro Blažević.

Antonio Šećerović
Foto: Arhiva | HNS


Povezane vijesti:

Tenis: Đoković u Linzu bolji od Novaka, Srbija od Austrije

KROATIV

Kvalifikacije za SP: Austrija protiv Walesa traži odlazak na SP

KROATIV

Dinamo izborio europsko proljeće

Pero Bačić