KROATIV auf Deutsch

Serbien: Verhafteter Impfgegner war geimpft

Symbolbild [Foto: Asterfolio | Unsplash]

Impfgegner in der Coronavirus-Pandemie gibt es überall, so auch in Serbien. Am Wochenende wurden in Belgrad fünf Impfgegner und Corona-Skeptiker wegen der Verbreitung von Falschinformationen in den sozialen Netzwerken verhaftet.

Die serbische Ministerpräsidentin Ana Brnabić (SNS) sagte, dass einer der Impfgegner selbst gegen das Coronavirus geimpft wurde.

„Von den fünf inhaftierten Impfgegnern wurde einer geimpft, und gleichzeitig verbreitete er die schrecklichsten Lügen gegen den Impfstoff. Es stellte sich heraus, dass Sie sich selbst geschützt haben, aber sagen anderen, sie sollten sich nicht impfen lassen. Das ist eine schreckliche Heuchlerei.“

Am Wochenende gab es neue Versammlungen vor dem Stefan-Nemanja-Denkmal in der serbischen Hauptstadt, bei der Impfgegner und Corona-Skeptiker gegen die Maßnahmen getanzt und gesungen haben.




Povezane vijesti:

Sarajevo wird aus finanziellen Gründen den Lockdown nicht verlängern

Antonio Šećerović

Bosnischer Schiedsrichter rettete das Leben zweier Fußballer

Antonio Šećerović

Polizisten schlagen auf jungen Mann ein, weil er Corona-Regeln missachtet hat

Antonio Šećerović