KROATIV auf Deutsch

Zwei Jahre “Stadt Wien Frauenzentrum”

Foto: David Bohmann / PID

Zwei Jahre nach seiner Eröffnung zieht die Beratungseinrichtung für Frauen Bilanz. 5.996 Beratungen wurden in den letzten 24 Monaten durchgeführt. Schwerpunkt der Gespräche beziehungsweise Korrespondenz waren die Themen Scheidung, Trennung, Unterhalt, Obsorge und Kontaktrecht.

Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und auf Wunsch anonym. Aufgrund der Corona-Pandemie erfolgt der Erstkontakt schriftlich oder telefonisch. Die ExpertInnen kommen aus den Bereichen Psychologie, Recht und Sozialarbeit.

Beim in Zusammenarbeit mit einigen anderen Institutionen durchgeführten Programm setzt das Frauenzentrum unterschiedliche Schwerpunkte. Im Frühjahr standen psychisches Wohlbefinden und Digitalisierung im Mittelpunkt, im Herbst haben die Themen Wohnen und Finanzen Priorität.

Die Einrichtung ist in der Rathausstraße 2 zu finden, sie ist Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr und am Freitag von 9 bis 16 Uhr geöffnet.


Povezane vijesti:

Wien: Ausstellung zum “Campus der Religionen”

Robert Pandža

U2 und U5 werden weiter ausgebaut

Robert Pandža

Wien impft überall

Robert Pandža