15.1 C
Beč
25. rujna 2022.
Panorama

Wien und NÖ kooperieren beim Standortmarketing

Foto: Julius Silver / pixabay.com

Um internationale Betriebsansiedelungen zu fördern, wollen Niederösterreich und Wien zukünftig die Region als Wirtschaftsstandort gemeinsam vermarkten. Dadurch sollen nach der Corona-Krise möglichst viele Jobs entstehen.

Die hohe Lebensqualität, die ideale geografische Lage im Herzen Europas, eine hervorragende Verkehrsinfrastruktur inklusive des Flughafens Wien-Schwechat sowie exzellente Bildungseinrichtungen sind die Trümpfe im internationalen Wettbewerb. Vor allem Unternehmen im Life Sciences-Bereich und Start-ups sollen mit dem gemeinsamen Auftritt angesprochen werden.

Niederösterreich und Wien erwirtschaften mehr als ein Drittel des gesamten österreichischen Bruttoinlandsprodukts und verzeichnen 40 Prozent aller Unternehmensgründungen.



R.P / eurocommPR


Povezane vijesti:

Večeras se na Vienna Night Run 2022 očekuje 14.000 sudionika

Pero Bačić

Bečke će ulice i ove godine zablistati u božićnom sjaju, no uz manju potrošnju energije

Pero Bačić

Vikend nam ‘donosi’ pravo jesensko vrijeme

Pero Bačić