KROATIV auf Deutsch

109 Verhaftete nach Krawallen in Belgrad

Foto: FK Crvena zvezda

Am Samstagabend haben die Fans des FK Crvena zvezda (Roter Stern Belgrad) in der serbischen Hauptstadt den Meistertitel gefeiert. Eine größere Gruppe von Hooligans versammelten sich vor der Beton Halle und randalierten.

In der Nähe der Halle befinden sich mehrere Bars und Cafés, wo an diesem Abend viele Menschen in den Schanigärten den Abend genossen haben. Die Hooligans haben Schaufenster und das Inventar zerbrochen und einer bestimmten Anzahl von Menschen Verletzungen hinzugefügt, teilte die Belgrader Staatsanwaltschaft mit.

Insgesamt wurden 109 Personen festgenommen, zehn Personen wegen dem Verdacht, ein Verbrechen gewalttätigen Verhaltens begangen zu haben, der Rest wegen eines Verstoßes gegen das Gesetz über öffentliche Ordnung und Frieden.

„Eigentum und Schutz jeden Bürgers und Gastes in Belgrad werden garantiert. Dies wird nicht wieder vorkommen. Dies ist ein Abschaum, der unsere Stadt beschämt hat, dies ist ein Abschaum, der die Feier und den Verein beschämt hat.”

sagte Innenminister Aleksandar Vulin.




Povezane vijesti:

Kroatien: Demnächst Hochzeiten nur mit der 3G-Regel

Antonio Šećerović

Deutschland: Ab Sonntag keine Quarantänepflicht für Einreisende aus Kroatien

Antonio Šećerović

FBiH: Nächtliche Ausgangssperre aufgehoben

Antonio Šećerović