KROATIV auf Deutsch

Kroatien: Heimquarantäne bei Einreise wieder 14 Tage lang

Zagreb [Foto: ylodi | Pixabay]

Der CoV-Krisenstab der kroatischen Regierung hat am Freitagmittag die Lockerung der aktuellen Maßnahmen ab Montag, dem 1. März, bestätigt.

In den letzten 24 Stunden gab es insgesamt 505 Neuinfektionen, 14 Menschen sind zusätzlich gestorben. Im Vergleich zur letzten Woche ist die Zahl der Neuinfektionen um fast 35 Prozent gestiegen und die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 122,7. Die höchste Inzidenz ist derzeit im Landkreis Dubrovnik-Neretva, die niedrigste in Istrien.

Ab Montag öffnen wieder die Schanigärten in der kroatischen Gastronomie und sportliche Indoor-Aktivitäten werden wieder erlaubt werden. Die offenen Terrassen dürfen von 6 bis 22 Uhr offen sein, der Mindestabstand liegt bei 1,5 Metern und Masken sollten nur bis zur Toilette drinnen getragen werden. Im Restaurant und Café darf keine Live-Musik gespielt werden.

Indoor-Sport darf mit einer Person pro 20 Quadratmeter in der Halle ausgeübt werden und das ohne Körperkontakt.

Die Heimquarantäne bei der Einreise wird wieder 14 Tage lang dauern, was vier Tage länger ist als aktuell. Derzeit gilt die Zwei-Wochen-Regeln nur für Einreisende aus dem Risikogebiet Tirol.




Povezane vijesti:

Sarajevo wird aus finanziellen Gründen den Lockdown nicht verlängern

Antonio Šećerović

Bosnischer Schiedsrichter rettete das Leben zweier Fußballer

Antonio Šećerović

Polizisten schlagen auf jungen Mann ein, weil er Corona-Regeln missachtet hat

Antonio Šećerović