KROATIV auf Deutsch

Zagreb: 26 Prozent der BürgerInnen haben CoV-Antikörper

Zagreb [Foto: Eldar Nazarov | Unsplash]

Die Ergebnisse der ersten Phase der Studie, an der 1.005 Personen teilgenommen haben, zeigen, dass 26 Prozent der untersuchten BürgerInnen der kroatischen Hauptstadt Zagreb Antikörper gegen das Coronavirus entwickelt haben.

Die Studie wird von der Spezialklinik St. Katarina, der Firma Genos und Euroimmun finanziert und soll den Anteil der Bevölkerung der Stadt Zagreb bestimmen, der mit dem Coronavirus in Kontakt standen.

Bei 25 Prozent der ProbandInnen, bei denen zuvor durch PCR- oder Antigen-Tests eine Infektion festgestellt wurde, hat man keine IgG-Klasse-Antikörper gegen das S-Protein des SARS-CoV-2-Virus nachgewiesen.

Die ProbandInnen stammen aus 11 Zagreber Unternehmen, bei denen der Arbeitgeber gemäß dem Arbeitsschutzgesetz zur Durchführung einer Gesundheitsuntersuchung verpflichtet ist.

In den letzten 24 Stunden gab es in Kroatien 260 neue CoV-Fälle. Derzeit sind 2.371 Personen aktiv mit dem SARS-CoV-2-Virus infiziert. 789 Menschen sind hospitalisiert, 72 davon auf Intensivstation. Seit dem Anfang der Pandemie hatte Kroatien 239.945 positive Fälle, davon sind 5.429 Menschen gestorben.

 

Povezane vijesti:

Frau aus Bosnien bekam Rente in Höhe von 1,50 Euro

Antonio Šećerović

Serbischer Schauspieler Boris Komnenić gestorben

Antonio Šećerović

Serbien im Wochenend-Lockdown

Antonio Šećerović