KROATIV auf Deutsch Sport

Rugbyspieler aus Serbien und Bosnien spielten für Sisak

Foto: pancevo.mojkraj.rs

Zwei Wochen nach dem Erdbeben in Petrinja und Umgebung in Kroatien haben sich viele Rugbyspieler aus Serbien und Bosnien-Herzegowina zusammengetan und eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

In der serbischen Stadt Starčevo spielten Rugbyspieler aus Starčevo gegen ein Team aus Zenica (Bosnien-Herzegowina), um Spenden zu sammeln. Die Initiative startete der Veteran des Teams aus Zenica Nikola Mudrić. Borac aus Starčevo hat dann vorgeschlagen, das Spiel in Serbien zu spielen.

Nach Starčevo kamen auch Spieler auch Zemun, Pančevo, Niš, Vršac und Belgrad, die gespielt und gespendet haben.

Borac-Spieler Marko Sekulović freuen solche gemeinsamen Aktionen der Länder aus Ex-Jugoslawien: „Unser Wunsch ist es, dass wir uns mit allen Sportfreunden treffen und unsere echte Freundschaft zeigen, wenn Menschen in Not sind“.

Das Spiel zwischen Borac und den Alten Drachen aus Zenice endete mit einem Unentschieden (5:5) und wurde auf dem Schnee gespielt.

Die Spendenaktion geht nach dem Spiel weiter.

OTP/Vojvođanska banka: 325-9300600167242-38
Aleksandra Šekularac-Milutinović
Milutina Milankovića 64/13, Novi Beograd

Aus Kroatien und anderen Ländern:

IBAN: HR6323600003228077659
BIC: Zaba HR2x
Tihomir Zlogređa
Zweck: Pomoć Ragbi klubu „Sisak“ – donacija

Povezane vijesti:

Paolo Tramezzani novi je trener splitskog Hajduka

Robert Pandža

SP: Hrvatska ostvarila prvu pobjedu

Antonio Šećerović

Koronavirus kroji svjetsko rukometno prvenstvo

Pero Bačić